Wie der Name verrät, stammen Asiasalate und -gemüse aus dem fernen Osten. Sie sind bei uns noch wenig bekannt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Asiasalate und -gemüse zu säen und zu pflanzen. Wage die Ansaat und verleihe deinen Menüs eine exotische Geschmacksnote. Asiasalate brauchen wenig Platz und wachsen sehr schnell. Du kannst sie schon bald geniessen. Da sie frosthart bis minus 10 Grad sind, können sie bis spät in den Herbst geerntet werden. Asiasalate schmecken jedoch milder umso eher man sie erntet.

Samen Asia Gemüse web

Natürlich sind die beschriebenen Samen in unseren VEG and the City Stores oder im Onlineshop erhältlich.

 

Mizuna

Mizuna

Wenig Kalorien, jedoch viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe zeichnen dieses Gemüse aus. Mizuna ist bei uns auch bekannt unter dem Namen «Asian Greens». Es ist leicht zu ziehen und ebenso leicht in der Zubereitung. Die dünnen, weissen Blattstiele haben feingefiederte Blättchen. Entweder erntest du die ganze Pflanze oder du schneidest jeweils nur die äusseren Blätter ab. Dann ist eine Mehrfachernte möglich. Die Blattstiele mit den dekorativen Blättchen kannst du fein geschnitten als Salat oder kurz angedünstet servieren. Mizuna enthält viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe und ist kalorienarm. Du kannst die Samen bis August in Salatschalen oder direkt ins Beet oder in den Topf säen. Nach etwa fünf bis sechs Wochen kannst du Mizuna bereits ernten.

 

Tatsoi

Tatsoi

Das fernöstliche Blattgemüse hat einen milden Geschmack. Die runden, dunkelgrünen Blätter bilden eine dichte Rosette. Bei der Ernte wird die gesamte Rosette geschnitten. In Öl gedünstet schmeckt Tatsoi herrlich. Man kann ihn auch wie Spinat zubereiten. Diese starke Pflanze ist wirklich sehr ergiebig.

Aussäen solltest du am besten Ende Juli bis Ende August in Reihen von circa 25 cm Abstand. Es lohnt sich die Erde um die Pflanzen öfters aufzulockern. Zusammen mit regelmässigem Giessen fördert dies das Wachstum. Erntereif ist Tatsoi nach etwa 6 bis 7 Wochen.

 

Pak Choi

Pak Choi

Pak Choi ist ein asiatisches Blattstielgemüse. Er bildet lockere Köpfe mit weissen Stielen und grünen Blättern. Die breiten, weissen Blattrippen werden am besten gedünstet. Die Blätter kannst du ebenfalls kurz andünsten oder roh als Salat servieren. Pak Choi ist sehr kalorienarm und enthält viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin C, Kalzium, Kalium und Karotin.

Von Mitte Juli bis Anfang August kannst du Pak Choi direkt ins Beet oder in den Topf säen. Die Pflanze wächst sehr schnell und kann nach 6 bis 8 Wochen geerntet werden. Pak Choi lässt sich in geschützten Lagen überwintern.

 

Roter Blattsenf

RoterBlattsenf Zollinger

Wie der Name schon verrät, schmeckt der rote Blattsenf leicht nach Senf. Dazu kommt eine Schärfe, wie sie von Kresse vertraut ist. Die Blätter erntest du am besten fortlaufend indem du jeweils die äusseren Blätter wegschneidest. Den roten Blattsenf kannst du kurz angedünstet oder als Salat geniessen.

Die Aussaat ist ab August bis September oder von März bis April möglich. Der Vorteil der Herbstkultur ist, dass diese weniger anfällig auf Erdflöhe ist. Hackst und giesst du die Erde um die Pflanze regelmässig, fördert dies ihr Wachstum. Dein roter Blattsenf ist nach etwa 6 bis 7 Wochen erntereif.

(Bildquelle: zollinger, Juli 2017)

 

Asia-Salat Green in Snow

Green in Snow Sativa

Dieser grüne Asia-Salat mit seinen spitzzulaufenden und leicht gezähnten Blättern hört auf den Namen Green in Snow. Er besticht durch seinen scharfen, senfähnlichen Geschmack. Die Blätter kannst du einzeln oder als Rosette mehrfach ernten. Er wächst schnell nach und ist sehr gesund.

Dieses Blattgemüse solltest du in der zweiten Jahreshälfte aussäen. Eine Spätkultur im Freiland ist im Herbst und Winter möglich. Du solltest einen Abstand von 15 bis 20 Zentimeter zwischen den Reihen einhalten.

(Bildquelle: sativa, Juli 2017)

 

Asia-Salat Red Giant

RedGiant Sativa

Den Red Giant zeichnen grossen, spitzzulaufenden Blätter mit roten Blattadern aus. Sein Aroma lässt sich am besten als senfartig beschreiben. Er hat eine gewisse Schärfe, die im Salat oder zubereitet wie Spinat gut zur Geltung kommt.
Die Aussaat im Haus erfolgt von September bis März. Die im Freiland von März bis September. Achte auf einen Abstand von 15 bis 20 Zentimeter zwischen den Reihen. Eine ganzjährige Ernte von Red Giant ist möglich.

(Bildquelle: sativa, Juli 2017)

 

Publiziert: Juli 2017

zurück zur Übersicht

letzter Blog: Erntezeit bedeutet Platz für neue Pflanzen

Lerne Urban Gardening in unseren Kursen und Workshops. Zum Kursprogramm

Stelle uns deine Fragen:

Tel 044 508 54 92

Email kurse(at)vegandthecity.ch

Unser Bio-Setzlingsangebot

download orange frei Gemüsesetzlinge

download orange frei Kräuter, Spezialgemüse
       Blumensetzlinge

download orange frei Erdbeersetzlinge & Beerenwochen

Produziert von der Gärtnerei Ranft in Uster, Reller Biolandbau in Berneck und Kräutergärtnerei Moll (Bottipflanzen) in Stetten.

Blumeninfos

download orange frei Unser Blumenangebot

Newsletter Anmeldung

Unsere Stores

Store Zürich
Lagerstrasse 36-38
8004 Zürich

044 508 54 21


Store Winterthur
Unterer Graben 1
8400 Winterthur

044 508 54 25

 

VEG and the City Bloom
Freilagerstrasse 71
8047 Zürich

044 508 54 20

Unsere Öffnungszeiten

Store Zürich

 MO 11.00 - 19.00
 DI-FR      09.00 - 19.00
 SA 09.00 - 18.00


Store Winterthur

 MO 11.00 - 19.00
 DI/MI/FR 09.00 - 19.00

 DO

 Feb - Jun

09.00 - 19.00

09.00 - 20.00

 SA 09.00 - 17.00

 

VEG and the City Bloom

 MO geschlossen
 DI-FR     09.00 - 19.00
 SA 09.00 - 18.00

Kundenservice

044 508 54 92

kundenservice(at)vegandthecity.ch

MO - FR: 8.30 - 17.00


Büro
changesolutions GmbH
Giessenstrasse 5b
8835 Feusisberg

044 508 54 92