Die richtige Wahl des Pflanzgefässes

Gärtnern in der Stadt und speziell in Pflanzengefässen ist unkompliziert und für alle lernbar.

Dabei ist es jedoch wichtig, das richtige Pflanzgefäss auszuwählen. Es gibt die handelsüblichen Balkonkistchen, Terracotta Töpfe und Pflanzsäcke, aber auch alte Schuhe und recycelte Tetrapaks können das neue Zuhause für deine Pflanzen sein.

Achte darauf, dass dein Gefäss aus einem wasserdurchlässigen Material besteht. Das kann man durch das durchlöchern des Bodens erreichen. So kann das überschüssige Wasser, bei starken Regenfällen oder der übergrossen Liebe der Giesskanne, gut ablaufen.

Töpfe

Beim Kauf des Pflanzgefässes sollte man die folgenden Punkte im Hinterkopf behalten:

1. Bepflanzung

Je nach Gemüsesorte braucht man unterschiedlich tiefe Gefässe mit verschiedenen Erdvolumen um gedeihen zu können. Ein Salat braucht zum Beispiel 15 bis 25 Zentimeter Erdtiefe, wohin Stangenbohnen mindestens 25 Zentimeter benötigen.

Bepflanzung

2. Arbeitshöhe

Mit verschiedenen Gefässen kann man auch unterschiedliche Ebenen am Balkon oder Garten kreieren. Dabei sollte man vor allem die Arbeitshöhe für die ältere Personengruppen oder Menschen mit Rückenproblemen im Auge behalten. Hochbeete mit einer Höhe von 70 bis 90 cm hierfür bestens geeignet.

Hochbeet Arbeitshöhe

3. Standort- und Platzproblem

Bei der Bepflanzung eines Balkons muss man das Gewicht des Gefässes inklusive Erde sowie den Bodenbelag beachten. Oftmals fehlt der Platz auf Stadtbalkonen für eine grosse Gartenanlage. Doch mit etwas Kreativität, kannst du auch auf wenig Platz viel Anbauen. Dazu ein paar Tipps.

  • Wähle leichte Gefässem, wie beispielsweise die Pflanzsäcke von BACSAC. So kriegst du auch mit einer üppigen Balkonbepflanzung kein Gewichtsproblem.
  • Bepflanze das Geländer. Achte darauf, dass die Nachbarbalkone nicht durch deine Geländerbepflanzung beschmutzt werden können.
  • Wähle Pflanzgefässe, die du vertikal stapeln oder aufhängen kannst.
  • Stelle deine Töpfe auf eine Pflanzenleiter und spare so Platz
  • Nutze den Platz, den du hast. Auf freien Erdflächen kannst du beispielsweise Schnittsalat säen.

Standort

Für jeden Geschmack und jedes Budget ist definitiv was dabei, ob Standard-Balkonkiste oder innovative Pflanzgefässe.

Share on twitter
Share on facebook
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.