Warenkorb (leer) CHF 0.00

Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Airone WG Zoom

Airone WG

Artikelnummer: 2660G

Dieses biologische Fungizid auf Kupferbasis wirkt vorbeugend gegen schwer behandelbare Pilzkrankheiten. Dazu gehören die Kraut- und Knollenfäule, die Kräuselkrankheit, die Graufäule und der falsche Mehltau.

Verfügbarkeit: Auf Lager

CHF 13.50
Artikelbeschreibung

    Details

    Airone enthält 28% Kupfer in zwei verschiedenen Formen und sorgt für eine kurzfristige sowie für eine langfristige Wirkung gegen Pilze. Das Kupfer verhindert die Keimung von Pilzsporen.

    Da sich Kupferprodukte im Boden nicht abbauen, solltest du Airone zurückhaltend und gezielt anwenden. Durch Massnahmen wie Sorten- und Standortwahl, angepassten Schnitt, Ausdünnung etc. wird starkem Krankheitsbefall zusätzlich vorgebeugt.

     

    Anwendung:

    Vorbeugend anwenden. Beutel in Sprühgerät in Wasser auflösen, gut schütteln und Pflanze damit einsprühen.

     

    Dosierung:

    Kräuselkrankheit: einen Beutel in 2.2 Liter Wasser auflösen (0.225%). Anwendung beim Knospenschwellen (sobald die Knospen im Frühjahr dicker werden), falls im Vorjahr Befall auftrat.

    Kraut- und Knollenfäule: einen Beutel in 2.2 Liter Wasser auflösen (0.225%). Erste Anwendung sofort nach Sichtbarwerden der Krankheitssymptome oder wenn Nachbarkulturen befallen sind. Bei Kartoffeln maximal 2 Behandlungen pro Jahr.

    Graufäule: einen Beutel in 3 Liter Wasser auflösen (0.17%).

    Falscher Mehltau: einen Beutel in 3 Liter Wasser auflösen (0.17%).

    5 Portionen à 5 g reichen für die Herstellung von 10 bis 15 Litern Spritzbrühe


    Hinweise: Im Biogarten dürfen pro Jahr maximal folgende Mengen Airone ausgebracht werden:

    -       Beeren und Obst: 0.7 g/m2  Bodenfläche

    -       Steinobst, Gemüse, Kartoffeln: 1,4 g/ m2 Bodenfläche

    Das Produkt ist auf der Betriebsmittelliste des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) aufgeführt und darf im biologischen Land- und Gartenbau verwendet werden.

     

CMS tab